Freizeit1.JPG
Freizeit2.JPG
Freizeit3.JPG
Freizeit4.JPG
Freizeit5.JPG

Radtouren (PDF-Dateien)

Corona hat uns gewiss viel Ärger beschert, aber eine erfreuliche Entwicklung ist durchaus zu erkennen: Die Menschen erkunden wieder mehr ihre eigene Heimat!

Man muss nicht immer um die Welt fliegen, um etwas zu erleben oder schöne Orte zu sehen. Das Schöne liegt oft sehr nah und kann beispielsweise mit dem Rad erkundet werden.

Dies gilt umso mehr, seitdem es E-Bikes gibt, die auch weniger durchtrainierten Wenzenbacherinnen und Wenzenbachern die Möglichkeiten eines größeren Aktionsradius eröffnen.

So können nun auch die abwechslungsreiche, hügelige Umgebung von Regensburg sowie Orte und Landschaften im Vorwald, im Bayerischen- und Oberpfälzer Wald entdeckt werden und das eben auch abseits von Flusstälern.

Wenn man direkt von Wenzenbach oder Bernhardswald aus fahren will, gibt es eine große Zahl von geteerten Wegen, die man das ganze Jahr über befahren kann, die wenig Autoverkehr haben und die man auf immer neue Art miteinander kombinieren kann, je nachdem wie weit man fahren kann (Akkustärke) oder will.

Was die Touren mit Autoanfahrt betrifft, so liegen die meisten Ausgangspunkte im Osten von Wenzenbach, sind leicht zu erreichen und ermöglichen es, in ganz neue Gegenden mit oft wunderschönen Ausblicken in die Ferne zu gelangen. Die Höhenprofile zeigen, wie stark die Anstiege und wie steil die Abfahrten sind.

Für Sportler sind die Strecken auch mit Rennrädern zu befahren, mit Ausnahme der Radwege in den Flusstälern, die oft nicht geteert sind.

Bedanken möchten wir uns bei Gisela Griem und Jürgen Hahmann aus Wenzenbach, die diese tollen Steckenempfehlungen zusammengestellt haben.